Aktiv und fit mit dem Senior*innen-Pass

Auch 2020 können Kieler Seniorinnen und Senioren, die über ein geringes Einkommen verfügen, den Senior*innen-Pass erhalten. Ganz neu ist aber die Ausgabestelle: Ab Mittwoch, 22. Januar, ist der Pass im nettekieler Ehrenamtsbüro/Kiel-Pass-Büro im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-Straße 31, Eingang A (Ecke Fabrikstraße), erhältlich. Ältere Kielerinnen und Kieler erhalten damit die Möglichkeit, Kultur- und Freizeitangebote kostenlos oder zu ermäßigten Preisen zu nutzen.

Inhaberinnen und Inhaber des Senior*innen-Passes 2019 benötigen lediglich ihren Pass aus dem Vorjahr. Neue Antragstellerinnen und Antragsteller bringen einen Personalausweis mit sowie Nachweise über das
gesamte Monatseinkommen und über die regelmäßigen Belastungen oder einen aktuellen Bewilligungsbescheid (zum Beispiel Grundsicherung).

Berechtigt sind Kielerinnen und Kieler ab 65 Jahre und Menschen mit einer anerkannten Behinderung ab 63 Jahren. Ausgestellt wird der Pass vom Ehrenamtsbüro mittwochs in Raum A1 im Erdgeschoss und donnerstags in Raum A200 im 2. Geschoss, jeweils von 9 bis 12 Uhr. Nähere Informationen zum Pass und zu den Kultur- und Freizeitangeboten gibt es unter der Kieler Telefonnummer 901-5502 oder im Internet unter www.kiel.de/aelterwerden.