Aus Gaardener Straßenecke wird ein Platz für Kinder und Erwachsene

Über den Umbau der Ecke Georg-Pfingsten-Straße / Kaiserstraße im Bereich um das Familienzentrum Gaarden wird schon länger geredet. Jetzt starten die Bauarbeiten, die voraussichtlich ein Jahr dauern werden. Von Montag, 19. Oktober, an müssen die Anlieger*innen mit Einschränkungen durch umfangreiche Kanalbauarbeiten in mehreren Abschnitten rechnen.

Unter anderem wird das Tiefbauamt Baugruben ausheben, um 320 Meter Kanäle mitten in der Straße und 30 Anschlusskanäle zu den Häusern zu erneuern. Parallel zu den Kanalarbeiten kümmern sich die Stadtwerke um Gas- und Wasserleitungen sowie Kabel.

Anschließend wird die Oberfläche der beiden bisherigen Straßenabschnitte teilweise zu einer Fläche gestaltet, die Kinder zum Spielen und Erwachsene zum Aufenthalt einlädt. Die Durchfahrt wird dort nicht mehr möglich sein. Daher wird die Kaiserstraße an diesem Ende zu einer Sackgasse mit Wendehammer.

Während der Bauzeit können die Grundstückszufahrten im jeweiligen Bauabschnitt nicht angefahren werden. Außerhalb des Abschnitts sind die Grundstücke in der Regel aus einer Richtung noch erreichbar.