Die Müllpiraten und der blaue Planet

Der ABK startet mit Matthias Meyer-Göllner eine Kinderlieder-Serie im Internet. Was machen eigentlich die Müllpiraten, wenn es keine Schulkonzerte und keine Stadtteilfeste gibt? Das fragen sich bestimmt auch viele Kinder in Kiel. Das Müllpiraten-Projekt beruht auf einerlangjährigen Zusammenarbeit zwischen dem Kindermusiker Matthias Meyer-Göllner und dem Kieler Abfallwirtschaftsbetrieb (ABK). Bei dem Projekt erlernen Kinderauf spielerische Art mit Musik und Spaß elementare Dinge über Abfallvermeidung, getrennte Abfallsammlung und Stadtsauberkeit.

Nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie mussten viele geplante Veranstaltungen in Grundschulen und Kindertagesstätten abgesagt werden. Auch das ABK-Kinderliederfestival auf der Spiellinie wird in diesem Jahr so nicht geben. Um trotzdem die pädagogische Abfallberatung zu erhalten, gibt es jetzt für Kinder und Eltern jeden Freitagabend zwei Lieder der Müllpiraten als Videoclip: Ein bekanntes und ein ganz neues Lied von einer neuen Müllpiraten-CD, die ab September beim ABK erhältlich ist. Am Freitag, 15. Mai, geht es los. Ab 18 Uhr werden die ersten zwei Lieder auf dem YouTube-Channel von Matthias Meyer-Göllner gezeigt. Dieser ist zu finden unter: youtube.com/Clipmazzi.