Europawahl: Briefwahlbüro öffnet am 15. April

Rund 190.000 Kielerinnen und Kieler sind berechtigt, an den Wahlen zum Europäischen Parlament am 26. Mai teilzunehmen. Wer es vorzieht, per Briefwahl abzustimmen, kann die Unterlagen dazu ab Montag, 15. April, im Kieler Rathaus, Fleethörn 9, anfordern. Dann öffnet das Briefwahlbüro in Raum 184.

Das Briefwahlbüro ist bis zum 23. Mai montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr geöffnet. Zusätzlich hat es montags und dienstags von 13 bis 16 Uhr sowie donnerstags von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Am Freitag, 24. Mai, kann es von 8 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr besucht werden. Wahlberechtigte müssen einen Personalausweis oder Reisepass mit sich führen. Sie können die Briefwahlunterlagen direkt im Wahlbüro ausfüllen und abgeben. Wer für eine andere Person Wahlschein und Briefwahlunterlagen beantragen oder entgegennehmen möchte, benötigt eine schriftliche Vollmacht.


Der Antrag auf Briefwahlunterlagen kann bis zum 16. Mai auch online unter www.kiel.de/wahlen gestellt werden. Die Unterlagen können auch per Brief oder per E-Mail an briefwahl@kiel.de angefordert werden. Ein Formular liegt den Wahlbenachrichtigungen bei, die bis spätestens 4. Mai verschickt werden. Der Wahlbrief mit Stimmzettelumschlag und Wahlschein muss am Wahltag spätestens bis 18 Uhr beim Stadtwahlleiter im Rathaus, Fleethörn 9, eingehen. Am Wahltag können Wahlbriefe bis 18 Uhr auch bei den Briefwahlvorständen (Angabe auf rotem Umschlag) abgegeben werden