Impfaktionstage am RBZ Technik

Pressemeldung: Impfungen gehören zu den wirksamsten und wichtigsten Maßnahmen der Medizin.

Durch sie kann die Verbreitung von Krankheiten eingedämmt werden. Um Erkrankungen wie zum Beispiel Masern weltweit eliminieren zu können, ist es notwendig, dass je nach Erreger mindestens 80 Prozent der Bevölkerung geimpft sind. Besonders bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen bestehen oft Impflücken, da diese nicht so häufig einen Arzt aufsuchen wie andere Altersgruppen. 

Das Amt für Gesundheit der Landeshauptstadt Kiel möchte zur Verbesserung der Impfquoten bei jungen Erwachsenen beitragen und bietet daher in Kooperation mit dem Land Schleswig-Holstein und der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung seit 2014 jährliche Impfaktionen an.

Am Dienstag, 25. September, und Mittwoch, 26. September, können sich Schüler, Lehrer und Mitarbeiter des RBZ Technik in Gaarden gegen Tetanus, Diphterie, Polio und Keuchhusten sowie gegen Masern, Mumps und Röteln impfen lassen. 
Die Impfaktion findet jeweils zwischen 9 und 12 Uhr in Raum 1.526 des RBZ Technik statt. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Krankenkassenkarte und – sofern vorhanden – der Impfausweis sollten mitgebracht werden.