Kanalsanierung in Dietrichsdorf

Kurz vor der Stadtgrenze zu Mönkeberg liegt in Dietrichsdorf eine Kanalbaustelle, die in dieser und der kommenden Woche für leichte Einschränkungen sorgt: Im Masurenring und am Langen Rehm saniert das Tiefbauamt von Mittwoch, 17. Juli, bis Dienstag, 23. Juli, Kanalrohre und Schächte.

Aufgrund der Arbeiten mitten in der Fahrbahn muss der letzte Abschnitt des Masurenrings zwischen Insterburger Straße und Langer Rehm an diesem Mittwoch und Donnerstag, 17. und 18. Juli, voll für den Verkehr gesperrt werden. Die KVG-Linie 11 kann daher nicht wie üblich über die Haltestelle Hermannstraße bis zur Endhaltestelle Pillauer Straße fahren.

Stattdessen fahren die Busse vorübergehend an der großen Kreuzung mit Ostring, Nachtigalstraße und Langer Rehm in die südliche Einmündung am Beginn des Masurenrings. Weiter geht es ausnahmsweise durch die Insterburger Straße hindurch zum nördlichen Ende des Masurenrings. Vor der Ecke wird eine Ersatzbushaltestelle eingerichtet.

Für den zweiten Teil der kurzen Bauarbeiten vom 18. bis 23. Juli ist im Langen Rehm gegenüber der Einfahrt Hermannstraße der Geh- und Radweg gesperrt. Für Fußgänger und Radfahrer wird auf der Fahrbahn ein provisorischer Sonderweg eingerichtet. Die Fahrspur in Richtung Stadtgrenze ist verengt. Der Parkplatz neben der Straße ist ebenfalls beeinträchtigt.