Kreativ gestaltete Lampen sorgen für stimmungsvolles Licht in der Museumsnacht

PM der LH Kiel: 25 Museen und Kulturinstitutionen in Kiel laden bei der 18. Museumsnacht
am Freitag, 25. August, zur abendlichen und nächtlichen Erkundung ein.
Damit die Besucherinnen und Besucher in der Dunkelheit den richtigen Weg
finden, sollen auch in diesem Jahr mehr als 2.000 kreativ gestaltete
Tütenlampen den Schloßgarten, den Klostergarten, den Anscharpark und
das Gelände um das Maschinenmuseum Kiel-Wik sowie den
Flandernbunker stimmungsvoll beleuchten. Für diese einmalige Atmosphäre
benötigt das städtische Amt für Kultur und Weiterbildung die Hilfe der
großen und kleinen Kielerinnen und Kieler.
Die mit Sand und Teelichtern befüllten Tüten laden die Besucherinnen und
Besucher ein, in den Gärten und Parkanlagen zu verweilen und die
spätsommerliche Stimmung zu genießen. Wer das Organisationsteam der
Kieler Museumsnacht beim Verschönern der Tüten unterstützen möchte,
kann sich am Infotresen der Stadtgalerie im Neuen Rathaus, Andreas-Gayk-
Straße 31, kostenlos Papiertüten abholen und diese verzieren. Die
bemalten, beklebten oder bedruckten Papiertüten müssen bis Dienstag,
22. August, wieder am Infotresen abgegeben werden, damit sie in der Kieler
Museumsnacht für glanzvolle Lichterspiele sorgen können.