Fördertöpfe Kieler Ostufer

Überblick der für das Kieler Ostufer relevanten Förderprogramme

Sie haben eine Projektidee, doch Ihnen fehlen die finanziellen Mittel das Projekt umzusetzen? Dann haben Sie nun die Möglichkeit über die Fördertöpfe die entsprechende Unterstützung zu erhalten. Alle Angaben wurden für Sie von uns zusammengetragen und sind ohne Gewähr. Für alle aktuellen Hinweise und Informationen, besuchen Sie bitte die Internetseite des jeweiligen Förderprogramms.

Quartiersfonds Ellerbek / Wellingdorf

Inhaltliche Förderkriterien
Das Projekt muss:
• innerhalb des Projektgebiets Ellerbek/Wellingdorf liegen und durchgeführt werden
• einen nachvollziehbaren Nutzen für die Bewohner*innen des Projektgebiets Ellerbek/Wellingdorf haben
• das Quartier als Lebens- und Bewegungsraum erlebbar machen
• Imagebildung: die Projekte fördern das Image und die Identifikation mit dem Projektgebiet Ellerbek/Wellingdorf
Projektlaufzeit
bis zum 31.12. des Rechnungsjahres
Einsendeschluss
Anträge können ganzjährig schriftlich gestellt werden
gesamte Fördersumme
10.000 Euro
Max. Fördersumme pro Projekt
2.500 Euro
Förderfähige Kosten
• Gestaltung von Hinterhöfen für Nachbarschaften
• Gestaltung von Plätzen
• Anschaffung, Aufstellung oder Instandsetzung von bereits vorhandenem oder neuem Stadt-mobiliar (z.B. Bänke, Spielgeräte, Fahrradständer)
• Maßnahmen/Aktionen/Workshops zur Mobilität im Quartier (z.B. Workshop um die Verkehrssicherheit auf Schulwegen zu verbessern, Radfahrkurse)
• Mitmachaktionen/Festivitäten im Quartier
• notwendige Ausgaben für die Herrichtung von Räumlichkeiten (z.B. Fahrradwerkstatt)
• Sach- und Betriebskosten (z B. Lastenfahrrad)
• Aufwandsentschädigungen und Honorare (z.B. Fahrradwerkstatt)
• temporäre Interventionen (z.B. autofreier Tag, kreative Parkplatznutzung)
• Verlagerung des Fahrradparkens von öffentlichen auf private Flächen
Nicht förderfähige Kosten
keine Angaben
Sonstiges
die Aktionen müssen öffentlich sein
Ansprechpartner*in
Quartiersbüro Wahlestraße
Wahlestraße 26
24148 Kiel
Dagmar Richter
Telefon: 0431 - 66 87 66 15
E-Mail: info@diakonie-altholstein.de
Informationen unter
https://www.diakonie-altholstein.de/de/quartiersfonds-foerdert-gute-ideen-in-ellerbek-und-wellingdorf
Inhaltliche FörderkriterienDas Projekt muss:
• innerhalb des Projektgebiets Ellerbek/Wellingdorf liegen und durchgeführt werden
• einen nachvollziehbaren Nutzen für die Bewohner*innen des Projektgebiets Ellerbek/Wellingdorf haben
• das Quartier als Lebens- und Bewegungsraum erlebbar machen
• Imagebildung: die Projekte fördern das Image und die Identifikation mit dem Projektgebiet Ellerbek/Wellingdorf
Projektlaufzeitbis zum 31.12. des Rechnungsjahres
EinsendeschlussAnträge können ganzjährig schriftlich gestellt werden
gesamte Fördersumme10.000 Euro
Max. Fördersumme pro Projekt2.500 Euro
Förderfähige Kosten• Gestaltung von Hinterhöfen für Nachbarschaften
• Gestaltung von Plätzen
• Anschaffung, Aufstellung oder Instandsetzung von bereits vorhandenem oder neuem Stadt-mobiliar (z.B. Bänke, Spielgeräte, Fahrradständer)
• Maßnahmen/Aktionen/Workshops zur Mobilität im Quartier (z.B. Workshop um die Verkehrssicherheit auf Schulwegen zu verbessern, Radfahrkurse)
• Mitmachaktionen/Festivitäten im Quartier
• notwendige Ausgaben für die Herrichtung von Räumlichkeiten (z.B. Fahrradwerkstatt)
• Sach- und Betriebskosten (z B. Lastenfahrrad)
• Aufwandsentschädigungen und Honorare (z.B. Fahrradwerkstatt)
• temporäre Interventionen (z.B. autofreier Tag, kreative Parkplatznutzung)
• Verlagerung des Fahrradparkens von öffentlichen auf private Flächen
Nicht förderfähige Kostenkeine Angaben
Sonstigesdie Aktionen müssen öffentlich sein
Ansprechpartner*inQuartiersbüro Wahlestraße
Wahlestraße 26
24148 Kiel
Dagmar Richter
Telefon: 0431 - 66 87 66 15
E-Mail: info@diakonie-altholstein.de
Informationen unterhttps://www.diakonie-altholstein.de/de/quartiersfonds-foerdert-gute-ideen-in-ellerbek-und-wellingdorf
Zurück