Fördertöpfe Kieler Ostufer

Überblick der für das Kieler Ostufer relevanten Förderprogramme

Sie haben eine Projektidee, doch Ihnen fehlen die finanziellen Mittel das Projekt umzusetzen? Dann haben Sie nun die Möglichkeit über die Fördertöpfe die entsprechende Unterstützung zu erhalten. Alle Angaben wurden für Sie von uns zusammengetragen und sind ohne Gewähr. Für alle aktuellen Hinweise und Informationen, besuchen Sie bitte die Internetseite des jeweiligen Förderprogramms.

Verfügungsfonds Gaarden

Inhaltliche Förderkriterien
Mit der Umsetzung wurde noch nicht begonnen. Die Maßnahme/das Projekt dient nicht der Gewinnerzielung. Die Maßnahme/das Projekt befindet sich innerhalb des Fördergebiete/kommt den Gaardener Bürger*innen zu Gute.
• Projekte für die Kultur im Stadtteil
• alle Projekte müssen den Menschen im Stadtteil zu Gute kommen
• Projekte die zur Stärkung von nachbarschaftlichen Kontakten und des Zusammenlebens beitragen
• Mitmachaktionen/Festivitäten
• sozial-integrative Projekte
• Projekte um mit Anderen etwas auf die Beine zu stellen
Projektlaufzeit
bis zum 31.12. des Rechnungsjahres
Einsendeschluss
Schriftlich und jederzeit. Den Vordruck finden Sie unter www.kieler-ostufer.de/Gaardenfonds und im Büro Soziale Stadt Gaarden.
gesamte Fördersumme
30.000 Euro
Max. Fördersumme pro Projekt
5.000 Euro
Förderfähige Kosten
Kleinere Investitionen (z.B. Werkzeug, Arbeitsmaterial), Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Plakate), Anschaffungen und Sachkosten (z.B. Raummiete, Betriebskosten)
Nicht förderfähige Kosten
• Einzelprojekte städtischer Einrichtungen und des Büros Soziale Stadt Gaarden
• Folgekosten für Projekte
• Kosten für Gutachten und Planungen
• Kosten für die Refinanzierung bereits begonnener oder abgeschlossener Projekte
• Kosten, die regelhaft von anderen Stellen übernommen werden
• Kosten, die nicht in direktem Zusammenhang mit dem Projekt stehen
•Verpflegungskosten, Lebensmittel, Getränke
Sonstiges
keine Angaben
Ansprechpartner*in
Soziale Stadt Gaarden
Vinetaplatz 2
24143 Kiel
Anna Neugebauer
Telefon: 0431 - 97 99 53 44 6
Lea Lükemeier
Telefon: 0431 - 97 99 53 44 3
E-Mail: anna.neugebauer@kieler-ostufer.de
Informationen unter
https://www.kieler-ostufer.de/projekte/gaarden/verfuegungsfonds-gaarden
Inhaltliche FörderkriterienMit der Umsetzung wurde noch nicht begonnen. Die Maßnahme/das Projekt dient nicht der Gewinnerzielung. Die Maßnahme/das Projekt befindet sich innerhalb des Fördergebiete/kommt den Gaardener Bürger*innen zu Gute.
• Projekte für die Kultur im Stadtteil
• alle Projekte müssen den Menschen im Stadtteil zu Gute kommen
• Projekte die zur Stärkung von nachbarschaftlichen Kontakten und des Zusammenlebens beitragen
• Mitmachaktionen/Festivitäten
• sozial-integrative Projekte
• Projekte um mit Anderen etwas auf die Beine zu stellen
Projektlaufzeitbis zum 31.12. des Rechnungsjahres
EinsendeschlussSchriftlich und jederzeit. Den Vordruck finden Sie unter www.kieler-ostufer.de/Gaardenfonds und im Büro Soziale Stadt Gaarden.
gesamte Fördersumme30.000 Euro
Max. Fördersumme pro Projekt5.000 Euro
Förderfähige KostenKleinere Investitionen (z.B. Werkzeug, Arbeitsmaterial), Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Plakate), Anschaffungen und Sachkosten (z.B. Raummiete, Betriebskosten)
Nicht förderfähige Kosten• Einzelprojekte städtischer Einrichtungen und des Büros Soziale Stadt Gaarden
• Folgekosten für Projekte
• Kosten für Gutachten und Planungen
• Kosten für die Refinanzierung bereits begonnener oder abgeschlossener Projekte
• Kosten, die regelhaft von anderen Stellen übernommen werden
• Kosten, die nicht in direktem Zusammenhang mit dem Projekt stehen
•Verpflegungskosten, Lebensmittel, Getränke
Sonstigeskeine Angaben
Ansprechpartner*inSoziale Stadt Gaarden
Vinetaplatz 2
24143 Kiel
Anna Neugebauer
Telefon: 0431 - 97 99 53 44 6
Lea Lükemeier
Telefon: 0431 - 97 99 53 44 3
E-Mail: anna.neugebauer@kieler-ostufer.de
Informationen unterhttps://www.kieler-ostufer.de/projekte/gaarden/verfuegungsfonds-gaarden
Zurück