Fördertöpfe Kieler Ostufer

Überblick der für das Kieler Ostufer relevanten Förderprogramme

Sie haben eine Projektidee, doch Ihnen fehlen die finanziellen Mittel das Projekt umzusetzen? Dann haben Sie nun die Möglichkeit über die Fördertöpfe die entsprechende Unterstützung zu erhalten. Alle Angaben wurden für Sie von uns zusammengetragen und sind ohne Gewähr. Für alle aktuellen Hinweise und Informationen, besuchen Sie bitte die Internetseite des jeweiligen Förderprogramms.

Gemeinsam Kiel gestalten

Inhaltliche Förderkriterien
neue nachhaltige Projekte die Stadteile, nachbarschaftliche Zusammenarbeit sowie das Zusammenleben fördern
Projektlaufzeit
ab Bewilligung der Mittel bis Ende des Jahres
Einsendeschluss
Schriftlich oder per Mail bis zum Anfang des Jahres
gesamte Fördersumme
15.000 Euro. In begründeten Einzelfällen bis zu 25.000 Euro
Max. Fördersumme pro Projekt
300.000 Euro
Förderfähige Kosten
keine Angaben
Nicht förderfähige Kosten
keine Angaben
Sonstiges
Die eingereichten Projekte werden in den jeweils zuständigen Ortsbeiräten vorgestellt. Nachfolgend berät eine Jury lediglich über die von den Ortsbeiräten unterstützten Anträge. Diese schlägt eine Auswahl der Anträge dem Innen- und Umweltausschuss zur endgültigen Beschlussfassung vor. Die Jury setzt sich aus Mitgliedern des Innen- und Umweltausschusses, des Bauausschusses und des Ausschusses für Soziales, Wohnen und Gesundheit zusammen.
Ansprechpartner*in
Landeshauptstadt Kiel
Amt für Kultur und Weiterbildung
Neues Rathaus
Zimmer C116
Andreas-Gaykstraße 31
24103 Kiel
Pia Behnke
Telefon: 0431 - 90 15 22 9
E-Mail: gemeinsam.kiel.gestalten@kiel.de
Informationen unter
https://www.kiel.de/gestalten
Inhaltliche Förderkriterienneue nachhaltige Projekte die Stadteile, nachbarschaftliche Zusammenarbeit sowie das Zusammenleben fördern
Projektlaufzeitab Bewilligung der Mittel bis Ende des Jahres
EinsendeschlussSchriftlich oder per Mail bis zum Anfang des Jahres
gesamte Fördersumme15.000 Euro. In begründeten Einzelfällen bis zu 25.000 Euro
Max. Fördersumme pro Projekt300.000 Euro
Förderfähige Kostenkeine Angaben
Nicht förderfähige Kostenkeine Angaben
SonstigesDie eingereichten Projekte werden in den jeweils zuständigen Ortsbeiräten vorgestellt. Nachfolgend berät eine Jury lediglich über die von den Ortsbeiräten unterstützten Anträge. Diese schlägt eine Auswahl der Anträge dem Innen- und Umweltausschuss zur endgültigen Beschlussfassung vor. Die Jury setzt sich aus Mitgliedern des Innen- und Umweltausschusses, des Bauausschusses und des Ausschusses für Soziales, Wohnen und Gesundheit zusammen.
Ansprechpartner*inLandeshauptstadt Kiel
Amt für Kultur und Weiterbildung
Neues Rathaus
Zimmer C116
Andreas-Gaykstraße 31
24103 Kiel
Pia Behnke
Telefon: 0431 - 90 15 22 9
E-Mail: gemeinsam.kiel.gestalten@kiel.de
Informationen unterhttps://www.kiel.de/gestalten
Zurück