Spatenstich für Neubauprojekt in der Timkestraße

In Wellingdorf plant die Kieler Wohnungsgesellschaft (KiWoG) das Projekt „Familienwohnen am Tilsiter Platz“. In der Timkestraße 69 entstehen insgesamt zwanzig Wohnungen, die zu 100 Prozent im ersten Förderweg gefördert werden. Die Wohnungen sollen in Zukunft einen Teil der Wohnbedarfe von großen und kleinen Kieler Familien abdecken. Das Bauvorhaben geht nun in die Umsetzung.

Oberbürgermeister Ulf Kämpfer, Wohnungsdezernent Gerwin Stöcken und KiWoG-Geschäftsführer Markus Reutershan setzten am Donnerstag, 19. Oktober, den Spatenstich für das Neubauprojekt. Unterstützt wurden sie dabei von Hinrich Jelinek vom Architektencontor Kiel.

Das neue Wohnobjekt entsteht in der Havemeisterstraße/Ecke Timkestraße, direkt in der Nähe des Tilsiter Platzes. Der Stadtteil Wellingdorf wurde in den vergangenen Jahren durch die Landeshautstadt Kiel kontinuierlich weiterentwickelt. Mit dem Bauvorhaben trägt die Kieler Wohnungsgesellschaft dazu bei, den Ort noch attraktiver zu gestalten und insbesondere junge Familien mit bezahlbarem Wohnraum zu versorgen.

Geplant ist in der Timkestraße ein Wohnungsmix mit verschiedenen Wohneinheiten – fünf Zwei-Personen-Einheiten mit rund 55 Quadratmetern Wohnfläche, vier Drei-Personen-Einheiten mit rund 70 Quadratmetern Wohnfläche und elf Vier-Personen-Einheiten mit rund 90 Quadratmetern Wohnfläche. Die Gesamtwohnfläche beträgt 1.533 Quadratmeter. Die monatliche Netto-Kaltmiete liegt bei maximal 6,80 Euro je Quadratmeter.

Es handelt sich bei dem Neubau um ein EH40-Effizenzhaus mit nur 40 Prozent Energieverbrauch im Vergleich zu herkömmlichen Häusern mit Photovoltaik und Fernwärme. Die voraussichtliche Bauzeit beträgt 17 Monate, die Fertigstellung ist für März 2025 geplant.

Zurück
Neubau Timkestraße