Weiterführende Schulen informieren

Die Entscheidung, welche weiterführende Schule das Kind nach der Grundschule besucht, hat große Auswirkungen auf das weitere Schulleben. Damit Kinder, Eltern und Erziehungsberechtigte für diesen wichtigen Schritt alle notwendigen Informationen erhalten, stellen sich die weiterführenden Schulen in der Landeshauptstadt Kiel vor.

Die Schulen informieren neben ihren ganz besonderen Angeboten auch über das Konzept der Offenen beziehungsweise der Gebundenen Ganztagsschule. Bei Offenen Ganztagsschulen wird ein Mittagessen sowie ein Freizeitangebot am Nachmittag vorgehalten, die Teilnahme ist freiwillig. In Gebundenen Ganztagsschulen nehmen alle Kinder verpflichtend an den Ganztagsangeboten teil – auch dort gibt es ein Mittagessen in der Schule.

Eltern und Erziehungsberechtigte können sich näher über Gebundene und Offene Ganztagsschulen, Oberstufenprofile sowie Fremdsprachenangebote in Broschüren informieren, die im Internet unter www.kiel.de/schule zu finden sind. Dort gibt es die Broschüre „Schul- und Bildungsangebot in der Landeshauptstadt“ zum Herunterladen, die weitere Schulinformationen sowie eine Übersicht über die Oberstufenprofile und das Fremdsprachenangebot enthält.

In der Zeit vom 19. bis zum 28. Februar können Eltern und Erziehungsberechtigte ihre Kinder bei der gewünschten Schule anmelden. Bei Schulen in freier Trägerschaft (Privatschulen) kann der Anmeldezeitraum abweichen. Die genauen Anmeldezeiten für die einzelnen Schulen werden bei den jeweiligen Informationsveranstaltungen bekanntgegeben.

Die Schulen nehmen zunächst alle Anmeldungen an, ohne eine Aufnahmeentscheidung zu treffen. Wenn die festgelegte Kapazität überschritten wird, können Schüler*innen an andere Schulen weitergeleitet werden.

Bei der Anmeldung sind der Anmeldeschein, das Halbjahreszeugnis beziehungsweise der Entwicklungsbericht sowie gegebenenfalls der Lernplan vorzulegen.

 

Zurück
Klassenzimmer