Antragssteller: Pädiko e.V.

Am 8. Dezember 2016 wurde in der Schulmensa der Fröbelschule, das neue Theaterstück "Wege ins Glück" aufgeführt. In dem Stück erarbeiteten die Schüler der 4b der Fröbelschule (Klassenlehrerin Frau Most), zwei Kitas von Pädiko e.V. (KitaEinstein und das Kinderdorf), die Jugendgruppe des AWO-Bürgerzentrums Räucherei und eine Erwachsenengruppe  unter Anleitung der Theaterpädagogin Imke Strank Gegensatzpaare, wie Krieg und Frieden, Liebe und Hass. Dazu wurden Passagen aus dem Sommernachtstraum von Shakespeare und dem Stück Ronja Räubertochter von Astrid Lindgren genutzt und daraus das Stück „Wege ins Glück“ entwickelt.

Das Besondere an diesem Theaterstück war, dass die Darsteller genauso unterschiedlich waren, wie die dargestellten Gegensatzpaare.

Das Geschehen auf der Bühne wurde durch den Chor der Fröbelschule eingerahmt und mithilfe zweier großer Holzwürfel verstärkt, die neben der Bühne platziert waren. Auf den Würfelseiten waren von den Kindern der Pädiko Kita Moorsee selbst gemalte Gefühle dargestellt.

Während der Aufführung war allen Darstellern die große Freude auf der Bühne deutlich anzumerken. Besonders die Schüler der Klasse 4b performten in der gut besuchten Mensa sehr gut.

Als Resümee kann man sagen, dass es ein gelungenes Projekt war, in dem viele Altersgruppen gemeinsam auf der Bühne standen und das auch den Zuschauern viel Freude bereitete.

 

Gerhard Hoelzner

Pädiko e.V.