Antragsteller: stadt.mission.mensch gGmH, Stadtteilgenossenschaft Gaarden e.V. und Stiftung Drachense

Der Versuch für das Gemeinschaftsprojekt „Markt mit Musik“ im Vorfeld der Veranstaltungen zusammen mit dem zuständigen Ordnungsamt der Stadt Kiel die Anzahl und Qualität der Marktstände zu erhöhen für die Veranstaltungstage blieb leider ohne Erfolg.
Die zunächst für eine Veranstaltung erteilte Sondernutzung wurde vom Amt jedoch nach der ersten sehr erfolgreichen Durchführung auch für die anderen beiden Tage gewährt. Zudem wurden die Flyer schwerpunktmäßig in Gaarden aber auch in der restlichen Stadt verteilt um Interessierte aufmerksam zu machen und die Besucherzahlen zu erhöhen. Zudem wurden über die Beschäftigungsprojekte der Stadtmission Veranstaltungsmöbel aus Paletten hergestellt.


Der erste „Markt mit Musik“ fand dann am 22.07.17 auf dem Vinetaplatz mit dem Konzert der Band „Naugahyde Booth“ statt, die auf der mobilen Bühne des Offenen Kanals Kiel live ein 1 ½ stündiges Konzert gab. Der Bühnenvorplatz wurde mit den selbsthergestellten Veranstaltungsmöbeln dekoriert, die von den Besucherinnen und Besuchern rege angenommen wurden. Die Stadtteilgenossenschaft sorgte auf dem Platz für Kinderanimation und kostenlose Zuckerwatte. Insgesamt entstand so ein Ort zum Treffen, Schnacken und Tanzen, der von den Marktteilnehmerinnen und -teilnehmern genutzt wurde. In der Musikpause wurde auf andere Veranstaltungen und Aktionen im Stadtteil Gaarden aufmerksam gemacht.
Die anderen Konzerttage am 19. 08. und den 16. 09. waren vom Ablauf her ähnlich gestaltet. Die Bands „Grup Royal“ (19.08.) und „Buoys small instruments“ (16.09.) spielten jeweils auf der mobilen Bühne des offenen Kanals. Die gebauten Veranstaltungsmöbel kamen jedes Mal zum Einsatz.

Die gesamte Dokumentation des Projektes finden Sie hier.