Preis:kostenlos
Beginn: 17.03.2021 14:00
Ende: 17.03.2021 18:00
Anmeldung:refugees@haki-sh.de (bis zum 14.03.2021)
Ort:ONLINE

Kontakt

Internationale Wochen gegen Rassismus

Diskriminierung kennt viele Ausprägungen – lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere (lsbtiq*) Geflüchtete sind häufig besonderen Formen der Mehrfachdiskriminierung ausgesetzt, da bei ihnen mehrere Risiken der Benachteiligung zusammenkommen. Wie sehen diese spezifischen Herausforderungen aus? Wie können wir uns und unsere Arbeit entsprechend sensibilisieren und handlungsfähiger machen? Dazu wollen wir mit verschiedenen Akteur:innen ins Gespräch kommen und gemeinsam Möglichkeiten erarbeiten, die in der täglichen Arbeit Anwendung finden können. Angesprochen sind insbesondere Personen aus der Flüchtlingshilfe, Betroffene und Angehörige, ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter:innen, Expert:innen und Neueinsteiger:innen.

Veranstaltende: HAKI e.V. und Geschäftsstelle Echte Vielfalt

Ort: online

Zielgruppe: Personen aus der Flüchtlingshilfe, Betroffene und Angehörige, ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter:innen, Expert:innen und Neueinsteiger:innen

Weitere Infos: www.facebook.com/queer.refugees.sh

zurück