Preis:
Beginn: 25.04.2018 18:00
Ende: 25.04.2018 20:00
Ort: PARITÄTISCHER Wohlfahrtsverband Schleswig-Holstein e. V.
Zum Brook 4
24143 Kiel

Kontakt

Der Paritätische
Email: heimroth@paritaet-sh.org

Demokratie ist eine Lebensform, die unseren Alltag prägt und die wir im Alltag prägen. Es geht um Vielfalt, Inklusion, um freie Initiativen, die das Miteinander organisieren, um die Selbstorganisation betroffener Menschen und um das selbstbestimmte Engagement von Bürgerinnen und Bürgern. Mit anderen Worten, Demokratie ist undenkbar ohne eine lebendige, eigensinnige und manchmal auch widerborstige Zivilgesellschaft. Daran schließt sich die Frage an, was die Rolle von Wohlfahrtsverbänden dabei sein kann oder sollte. Darum wird es in verschiedenen Facetten in dieser Vortragsreihe gehen

Am 25. April wird Prof. Dr. Roland Roth (Institut für Demokratie und soziale Integration, Berlin) über ungenutzte Möglichkeiten - Beiträge soziale Arbeit zur demokratischen Wohlfahrtsgesellschaft sprechen.

Die Veranstaltung ist Teil der Vortrags- und Diskussionsreihe im Rahmen des Projekts „Demokratie braucht Gesellschaft–zivilgesellschaftliche Akteurinnen und Akteure stärken“ beim PARITÄTISCHEN S-H.
Diese Reihe wird im Rahmen des Projekts durch das Bundesministerium des Innern im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ gefördert.

Weitere Informationen finden sie hinter siesem Link.

zurück