Brunnenumgestaltung auf dem Klaus-Exner-Platz

„Gemeinsam Kiel gestalten“-Projekt

Projektlaufzeit: 2018-2020

Der Klaus-Exner-Platz ist ein öffentlicher Platz im Stadtteil Wellingdorf (Julius-Brecht-Straße), östlich des den Stadtteil zerschneidenden Ostrings. Eingegrenzt durch eine Ladenzeile mit verschiedenen Dienstleistungsangeboten sowie dem Café Vielfalt und dem Atelier Freistil, stellt der Klaus-Exner-Platz den zentralen Ort in dem Quartier dar.

Da der Klaus-Exner-Platz seinem Anspruch, als Mittelpunkt des Quartiers einen lebendigen Ort des Austausches und Begegnens darzustellen, lange Zeit nicht gerecht geworden ist, wurde in den vergangenen Jahren sukzessive an der Belebung und Aufwertung des Platzes gearbeitet – der Platz wurde getauft, Bänke und Mülleimer aufgestellt, eine Weihnachtsbaumhülse installiert, Blumenbeete in dem ehemaligen Brunnen angelegt und diverse Aktionen durchgeführt.

Die Idee

In 2018 wurde seitens der Stadtteilbewohner*innen sowie verschiedenere Akteur*innen der Wunsch laut, den Klaus-Exner-Platz weiter aufzuwerten. Das Stadtteilbüro Ost griff diesen Wunsch auf und führte zunächst auf dem Herbstfest des Café Vielfalt am 19. Oktober 2018 eine Ideensammlung zum Thema „Gestaltung des Klaus-Exner-Platzes“ durch, die diese vorherrschende Unzufriedenheit sowie den Umgestaltungswunsch bestätigte.

Basierend auf dieser Ideensammlung wurde gemeinsam mit dem Café Vielfalt, der Wohnungsbaugenossenschaft Kiel-Ost und dem Sozialverband Ortsverband Kiel-Ellerbek (Antragssteller) Anfang 2019 ein Antrag bei „Gemeinsam Kiel gestalten“ gestellt, um als weiteres Mosaikteilchen in diesem langfristigen Platz-Belebungsprozess den ehemaligen Brunnen auf dem Klaus-Exner-Platz hin zu einem intergenerativen Begegnungs- und Erholungsort umzugestalten. Das Vorhaben erhielt als eines von insgesamt 38 geförderten Stadtteilprojekten in Kiel den Zuschlag; im Herbst 2019 konnte mit der Umsetzung begonnen werden.

Kontakt

Stadtteilbüro Ost

Madleen Bergmann
  0431 – 97 99 53 48
   madleen.bergmann@kieler-ostufer.de

Stadtteilbüro Ost
Langer Rehm 39
24149 Kiel

Downloads

Der Umgestaltungsprozess

Bilder folgen


Die Einweihung des „Brunnens“ war – unabhängig von der Antragsstellung bei „Gemeinsam Kiel gestalten“ – in Verbindung mit dem Frühlingsfest des Café Vielfalt am 16. April 2020 geplant. Leider musste das Fest aufgrund der aktuellen COVID-19-Situation und der damit verbundenen Allgemeinverfügung der Landeshauptstadt Kiel abgesagt werden. Ein Nachholtermin wird erst noch bekannt gegeben (z. B. über den neu entstandenen Info-Schaukasten auf dem Platz).


Im Herbst 2019 konnte mit der Durchführung der Umgestaltung begonnen werden. Gestartet wurde mit der Schaffung der einzelnen Holzdecks. Hierfür wurden die Ebenen des Brunnens mit Holz verkleidet und - wie in der finalen Skizze vorgesehen - eine neue Ebene als Ersatz für die Spielsandfläche geschaffen.

Die ausgesparten Flächen wurden u. a. mit Felsenbirnen bepflanzt. Abschließend erfolgte die Installation des Steuerrades, des Sonnensegels sowie des Info-Schaukastens.

Brunnen November 2019
Brunnen November 2019
Brunnen 1. Dezember 2019
Brunnen 1. Dezember 2019
Brunnen 13. Dezember 2019
Brunnen 13. Dezember 2019
Brunnen 31. Dezember 2019
Brunnen 31. Dezember 2019
Brunnen 24. März 2020
Brunnen 24. März 2020

Nach der Vorstellung des Projektantrages im Ortsbeirat Ellerbek/Wellingdorf im März 2019 wurde die Befürchtung geäußert, dass die vorgesehene Spielsand-Fläche zweckentfremdet und stark verunreinigt werden könnte. Dementsprechend wurde nach Erhalt des Förderbescheides von „Gemeinsam Kiel gestalten“ die Skizze der Gartenbaufirma Oskar Petersen in Absprache mit dem Ortsbeirat nochmal überarbeitet und die Sandfläche durch eine weitere Holzebene ersetzt. Diese Skizze wurde dann als Grundlage für die Umgestaltung genommen.


Nach der Umfrage wurde die Antragsstellung bei Gemeinsam Kiel gestalten fokussiert und Vor-Ort-Termine mit den zuständigen Ämtern durchgeführt. Zusammen wurde vereinbart, sich im Zuge der Umgestaltung des Platzes zunächst auf das Herzstück, den ehemaligen Brunnen, zu konzentrieren. Die Gartenbaufirma Oskar Petersen entwarf daraufhin basierend auf der Ideensammlung eine Skizze für die Umgestaltung des ehemaligen Brunnens: In Anspielung auf die Historie des Stadtteils als Fischersiedlung sollten die verschiedenen Ebenen des Brunnens als „Schiffsdecks“ in Form von hölzernen Sitz- und Liegeflächen inklusive Steuerrad und Sonnensegel umgestaltet werden. Diese Skizze bildete einen Teil des Förderantrages bei Gemeinsam Kiel gestalten 2019.


Auf dem Herbstfest des Café Vielfalt am 19. Oktober 2018 wurde vom Stadtteilbüro Ost eine Umfrage zum Klaus-Exner-Platz durchgeführt, die als Grundlage für die Antragsstellung bei Gemeinsam Kiel gestalten dienen sollte. Die Umfrage offenbarte eindeutig die vorherrschende Unzufriedenheit und den Wunsch, den Platz umzugestalten. Schwerpunkte der geäußerten Ideen (siehe Ideensammlung im Downloadbereich) waren einladende Sitzmöglichkeiten, bespielbare Elemente für Jung und Alt sowie der Schaffung eines Raums für interaktive Angebote.



Das Projekt Brunnenumgestaltung auf dem Klaus-Exner-Platz ist gefördert aus Mitteln des Fonds "Gemeinsam Kiel gestalten" 2019 der Landeshauptstadt Kiel.

„Gemeinsam Kiel gestalten“

Landeshauptstadt Kiel
Amt für Kultur und Weiterbildung

Pia Behnke
  0431 – 90 15 22 9
   gemeinsam.kiel.gestalten@kiel.de