Reparatur-Initiativen auf dem Kieler Ostufer

„Reparieren statt Wegwerfen!“

Projektlaufzeit: seit 2014

Wer kennt das nicht? Auf einmal kocht die Kaffeemaschine nicht mehr, das Radio gibt keinen Ton von sich und der Fön hat auch seinen Geist aufgegeben. Was also tun – wegwerfen? Nein, denn Reparieren in sogenannten Reparatur-Cafés liegt im Trend. Dort treffen Menschen, die etwas zu reparieren haben, auf Menschen, die reparieren können. Kaffee und Kuchen versüßen die Wartezeit und laden zu Fachsimpelei und netten Gesprächen ein.


Bei den Reparatur-Initiativen auf dem Kieler Ostufer gibt es vorbereitete Reparaturstationen. Eingeladen sind alle, die ein kaputtes Radio, Toaster, einen wackeligen Stuhl oder aber auch eine andere kaputte Sache haben, die zum Wegwerfen viel zu schade ist. Ganz nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ lernen die Besucher*innen, ihre mitgebrachten Dinge in der temporären Selbsthilfewerkstatt zu reparieren.

Was ist eigentlich ein Reparatur-Café?

  • Ein Reparatur Café ist eine Selbsthilfewerkstatt zur Reparatur defekter Gegenstände.

  • Ehrenamtliche Experten helfen mit Wissen und Werkzeug.

  • Kaffee und Kuchen gibt es ebenso.

  • Die Idee kommt ursprünglich aus den Niederlanden. Ziel ist es, Müll zu vermeiden und der Wegwerfgesellschaft etwas entgegenzusetzen.

  • Das gesamte Angebot ist kostenfrei.

Die nächsten Termine

Nach einer langen pademiebedingten Pause kehrte das Reparatur-Café am 7. August ins Vinetazentrum zurück und es wurde wieder fleißig repariert. Nun soll es ein zweites Reparatur-Café am 23. Oktober von 13 bis 16 Uhr geben!

Das Reparatur-Café Gaarden wird unter Corona-Bedingungen mit vorheriger Terminbuchung stattfinden. Eine Anmeldung wird ab dem 4. Oktober telefonisch oder über ein Online-Formular an dieser Stelle möglich sein.

Um auf dem Laufenden zu bleiben können Sie künftig auch per E-Mail zum Reparatur-Café eingeladen werden. Senden Sie dafür eine E-Mail mit dem Text „Verteiler Reparatur-Café“ an .


Nachdem im Jahr 2019 der "Reparatur-Treff Diedldörp" in derPaul-Gerhardt-Kirchengemeinde (Ivensring 9 in Neumühlen-Dietrichsdorf) zum ersten Mal stattfand, hat die Pandemie die Pläne für das Jahr 2020 über den Haufen geworfen. Nun soll es aber wieder losgehen mit Reparieren von Lieblingsgegenständen!

Und zwar am 10. Oktober von 13 bis 16 Uhr im Reparatur-Treff Diedldörp in der Paul-Gerhadt-Kirchengemeinde. Kaffee und Kuchen versüßen die Wartezeit und laden zu Fachsimpeleien und netten Gesprächen ein.

Ob und welche Corona-Beschränkungen am 10. Oktober notwendig sind, kann zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschätz werden und wird so bald wie möglich an dieser Stelle bekanntgegeben.


Kontakt

Reparatur-Café Gaarden

Anna Neugebauer
  0431 – 97 99 53 46
   0431 – 97 99 53 49
   anna.neugebauer@kieler-ostufer.de

Büro Soziale Stadt Gaarden
Vinetaplatz 2
24143 Kiel

Reparatur-Treff Dietrichsdorf

David Vetter
  0431 – 97 99 53 47
  david.vetter@kieler-ostufer.de

Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf
Langer Rehm 39
24149 Kiel