Beseitigung von Angsträumen

Soziale Stadt-Maßnahme

Fertigstellung: 2005
Gesamtkosten: 95.968 Euro

Das Ziel dieser Maßnahme war es, bestehende Angsträume, die das Sicherheitsempfinden der Gaardener Bevölkerung einschränkt, im Rahmen einer Beteiligungsveranstaltung mit der Bevölkerung ausfindig zu machen, um sie dann im Zuge der Umsetzung der Maßnahme soweit wie möglich zu beheben. An vielen Stellen im Stadtteil wurde eine bessere Beleuchtung installiert sowie ein Tunnel komplett saniert und mit einer stabilen Beleuchtung versehen.

Unterführung Ostring
Unterführung Ostring

Kontakt

Büro Soziale Stadt Gaarden

Anna Neugebauer
  0431 – 97 99 53 46
   0431 – 97 99 53 49
   anna.neugebauer@kieler-ostufer.de

Lea Lükemeier
  0431 – 97 99 53 43
   0431 – 97 99 53 49
   lea.luekemeier@kieler-ostufer.de

Büro Soziale Stadt Gaarden
Vinetaplatz 2
24143 Kiel