Jugendpark Gaarden

Soziale Stadt-Maßnahme

Fertigstellung: 2005
Gesamtkosten: 329.624 Euro

Auf dem ehemaligen Firmengelände Helbig, welches seit Jahren brach lag, entstand ein äußerst attraktiver Spiel- und Begegnungsort für Jugendliche. Mit dem Jugendpark in Gaarden ist das Freizeitangebot im Stadtteil für Jugendliche erheblich erhöht worden. Durch verschiedene Möglichkeiten zur Sportausübung sowie Spiel- und Treffmöglichkeiten wurde für die Jugendlichen ein attraktiver Ort geschaffen. Dieses Projekt war die erste Maßnahme, die im Rahmen der Sozialen Stadt gefördert wurde. Insgesamt wurden auf dem Jugendpark in den einzelnen Bauabschnitten der Bau einer Skateranlage, einer Hütte als Treffpunkt, einer Kuschelecke, eines Beachvolleyball-Feldes und einer multifunktionalen Fläche realisiert.

Hütte Jugendpark Gaarden
Hütte Jugendpark Gaarden
Skateranlage Jugendpark Gaarden
Skateranlage Jugendpark Gaarden

Kontakt

Büro Soziale Stadt Gaarden

Anna Neugebauer
  0431 – 97 99 53 46
   0431 – 97 99 53 49
   anna.neugebauer@kieler-ostufer.de

Lea Lükemeier
  0431 – 97 99 53 43
   0431 – 97 99 53 49
   lea.luekemeier@kieler-ostufer.de

Büro Soziale Stadt Gaarden
Vinetaplatz 2
24143 Kiel