Verfügungsfonds Neumühlen-Dietrichsdorf

Soziale Stadt-Maßnahme

Projektlaufzeit: seit 2019

+++ Die nächste Ausschreibung läuft bis zum 01. Februar 2021 +++

Sie haben eine Idee, was Neumühlen-Dietrichsdorf verbessern könnte?

Sie benötigen finanzielle Unterstützung, um gemeinsam mit anderen etwas für den Stadtteil zu unternehmen?

Mit dem Verfügungsfonds werden kleinere und größere Projekte im Soziale Stadt-Gebiet Neumühlen-Dietrichsdorf unbürokratisch gefördert!

Die Bedingung: Alle Projekte müssen den Menschen in Neumühlen-Dietrichsdorf zu Gute kommen!


Antragsbestimmungen

Wofür kann man Geld beantragen?

  • für Kultur im Stadtteil

  • zur Stärkung von nachbarschaftlichen Kontakten und des Zusammenlebens

  • für Mitmachaktionen/Festivitäten

  • für sozial-integrative Projekte

  • um mit Anderen etwas auf die Beine zu stellen


Wer kann Anträge stellen?

Jeder und jede kann einen Antrag stellen. Ob Einzelperson, Initiative oder Verein.


Was wird gefördert?

Kleinere Investitionen (z.B. Werkzeug, Arbeitsmaterial), Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Plakate), Anschaffungen und Sachkosten (z.B. Raummiete, Betriebskosten).


Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

  • mit der Umsetzung wurde noch nicht begonnen

  • die Maßnahme / das Projekt dient nicht der Gewinnerzielung

  • die Maßnahme / das Projekt befindet sich innerhalb des Fördergebiete / kommt den Neumühlen-Dietrichsdorfern Bürger*innen zu Gute


Wie und wann kann ich einen Antrag stellen?

Schriftlich und jederzeit (Bitte die Ausschreibungsfristen berücksichtigen). Den Vordruck finden/erhalten Sie unter im Bereich Downloads und im Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf.


Wer entscheidet?

Entschieden wird über die Anträge im Gremium Verfügungsfonds, das mindestens zweimal im Jahr tagt. In dem ehrenamtlichen Gremium sind die wesentlichen Akteursgruppen aus dem Stadtteil vertreten.

Das Gremium Verfügungsfonds besteht aus der/ dem Vorsitzenden und weiteren 8 stimmberechtigten Mitgliedern, die von der Ratsversammlung benannt wurden. Es setzt sich zusammen aus:

  • Mitgliedern des Ortsbeirats Neumühlen-Dietrichsdorf

  • Mitgliedern des Dietrichsdorfer Gesprächskreises

  • Mitgliedern ansässiger Vereine, Initiativen und Verbände

  • Vertretern der Schulen und Kindergärten

  • Vertretern der Kirchengemeinde

  • Vertretern der Hochschulen

  • Engagierten Ehrenamtlichen


Wie viel Geld gibt es?

Bis zu 5.000 Euro für ein Projekt. Der Verfügungsfonds wird jährlich mit 30.000 Euro aus dem Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“ finanziert.



Kontakt

Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf

David Vetter
  0431 – 97 99 53 47
   0431 – 97 99 53 49
   david.vetter@kieler-ostufer.de 

Madleen Bergmann
  0431 – 97 99 53 48
   0431 – 97 99 53 49
   madleen.bergmann@kieler-ostufer.de

Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf
Langer Rehm 39
24149 Kiel

Sprechstunde
Dienstag:     9 - 12 Uhr
Donnerstag: 13 - 16 Uhr
Oder: Termin nach Vereinbarung