Digitale Kultur vom Kieler Ostufer

Aufgrund der Corona-Krise kam das kulturelle Leben im Frühjahr 2020 nahezu völlig zum Erliegen - auch wir, die Büros für Stadtteilentwicklung, mussten mit den Kunst- und Kulturtagen, der KulturRotation 143 und dem Wellingdorfer Stadtteilfest so einiges absagen. Doch nicht nur die Organisator*innen und Kulturgenießer*innen hatten unter diesen Umständen zu leiden, sondern auch Kreativschaffende und Künstler*innen, die fest mit den Engagements gerechnet hatten. Warum also nicht die Kultur zu den Menschen bringen ... mehr

Ausmalkarten vom Kieler Ostufer

Ostuferspezifische Postkarten, um die schönen Seiten des Kieler Ostufers bekannter zu machen,  sind keine neue Idee in den Büros für Stadtteilentwicklung. In den letzten rund 10 Jahren sind um die 30 Postkarten-Motive aufgelegt worden. Jetzt, zur #WirBleibenZuhause | Zusammen gegen Corona-Kampagne haben die Büros für Stadtteilentwicklung anstelle von Fotopostkarten Ausmalpostkarten von den Kieler Ostufer-Stadtteilen gestalten lassen ... mehr

Umgestaltung Grünanlage & Spielplatz Albert-Schweitzer-Weg

Mit Mitteln des Städtebauförderungsprogramms Soziale Stadt ist die Umgestaltung der Grünanlage und des Spielplatzes Albert-Schweitzer-Weg geplant. Die zuständigen Fachämter sind das Amt für Kinder- und Jugendeinrichtung sowie das Grünflächenamt der Landeshauptstadt Kiel ... mehr

Parklet Neumühlen-Dietrichsdorf

In Dietrichsdorf ist im Langen Rehm ein "Maritimes-Lese-Parklet" entstanden. Hierfür wurden drei Parkplätze vor der Stadtteilbücherei überbaut, um dadurch Sitzgelegenheiten zu schaffen  und so Möglichkeiten zum Ausruhen und zur Kommunikation zu geben. Dieses Projekt verbessert die Aufenthaltsqualität im Stadtteil spürbar! ...mehr

Verfügungsfonds Neumühlen-Dietrichsdorf

Mitmachen im Stadtteilgeschehen: Verfügungsfonds Neumühlen-Dietrichsdorf ist gestartet!

Sie haben eine Idee, was Neumühlen-Dietrichsdorf verbessern könnte? Sie benötigen finanzielle Unterstützung, um gemeinsam mit anderen etwas für den Stadtteil zu unternehmen? Mit dem Verfügungsfonds werden kleinere und größere Projekte im Soziale Stadt-Gebiet Neumühlen-Dietrichsdorf unbürokratisch gefördert! ... mehr

Cultural Planning

Cultural Planning ist ein stadtplanerischer Entwicklungsansatz, der sich kreativer Methoden künstlerischer und/oder kultureller Art bedient. Das Besondere an diesem Ansatz ist, dass er von KünstlerInnen bzw. Kulturschaffenden durchgeführt wird. Diese bringen neue künstlerische Perspektiven in Beteiligungsprozesse und ermöglichen so einen anderen Zugang zu den BewohnerInnen und NutzerInnen im Stadtteil ...mehr


Verfügungsfonds Gaarden

Mitmachen im Stadtteilgeschehen: Verfügungsfonds Gaarden ist gestartet!

Sie haben eine Idee, was Gaarden verbessern könnte? Sie benötigen finanzielle Unterstützung, um gemeinsam mit anderen etwas für den Stadtteil zu unternehmen? Mit dem Verfügungsfonds werden kleinere und größere Projekte im Soziale Stadt-Gebiet Gaarden unbürokratisch gefördert! ... mehr


Schulhofumgestaltung/Sanierung Hans-Christian-Andersen Schule

Mit der Entwicklung der Hans-Christian Andersen-Grundschule zur Stadtteilschule sind umfangreiche bauliche Maßnahmen an dem Schulstandort verbunden. Neben dem Bau eines neuen Gebäudes und der Sanierung des alten Schultraktes ist hierbei die Öffnung des Schulgeländes zum Stadtteil hin ein wesentlicher Punkt. Im Zuge dessen wird auch der stark sanierungsbedürftige Schulhof neu gestaltet, so dass dieser sowohl den Bedürfnissen der Schüler/innen entspricht als auch die neue Nutzungsvielfalt der Stadtteilschule berücksichtigt.  ...mehr


Modellvorhaben

Mit dem Programmteil „Modellvorhaben“ hat das Innenministerium des landes Schleswig-Holstein für die Programmgebiete Soziale Stadt eine Förderung „nicht oder nicht ausschließlich investiver“ Modellvorhaben eingeführt. Diese Modellvorhaben sollen die städtebauliche Aufwertung in den Gebieten flankieren und ...mehr


Begegnungsräume in Gaarden

Einen Überblick über die verschiedenen Begegnungsräume in Gaarden finden Sie hier...


Umgestaltung Vinetaplatz

Nach langen Diskussionen und vielfältigen Beteiligungsveranstaltungen haben im März 2010 die Umgestaltungen auf dem Vinetaplatz begonnen!

Einen Überblick der im Rahmen der Veranstaltung präsentierten und erarbeiteten Ergebnisse sowie Informationen zum weiteren Verlauf bekommen Sie hier ...mehr


Umgestaltung Tilsiter Platz

Im Rahmen des Beteiligungsprozesses wurden durch das Stadtteilbüro Ost unterschiedliche Beteiligungsmodelle durchgeführt. Auf einer Abendveranstaltung wurden die ersten Ideen gesammelt. Darüber hinaus wurde die Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen gesondert beteiligt ... mehr


Attraktivitätssteigerung Ida-Hinz-Park, Brook und Schwarzlandwiese

In seinem Kernbereich zeichnet sich Gaarden durch eine sehr dichte Bebauung aus. Dies hat zur Folge, dass BewohnerInnen des Stadtteils Erholung in angrenzenden Grünanlagen und Parks suchen, welchen somit eine wichtige Bedeutung in der Freizeitgestaltung, Kommunikation und im Sozialleben von Gaardener/innen zukommt ... mehr


Sport- und Begegnungspark auf dem Kieler Ostufer

Das Areal zwischen der Preetzer Straße und dem Schulkomplex im Bereich Poppenrade, kurz Sporpark Gaarden, soll durch eine attraktive Gestaltung belebt werden. Hier haben die größten Vereine TuS Gaarden und Intertürkspor sowie die Minigolfanlage und das Freibad Katzheide bereits seit Jahren ihren Sitz. Zuletzt ist ein Jugendpark mit diversen Sportmöglichkeiten wie Beachvolleyball-, Spiel- und Skateranlagen hinzugekommen ... mehr


Umgestaltung der Schwentine-Halbinsel

Als vorerst letzter Bauabschnitt an der Schwentinemündung beginnt nach Beendigung der Sommersaison die Umgestaltung der Schwentine-Halbinsel. Die vorangegangene Maßnahme mit dem Umbau der Schwentinebrücken zählt zu den Leuchtturmprojekten im Investitionsgebiet „Schwentinemündungsbereich“ ... mehr