Der TuS Gaarden wurde 1875 gegründet und ist der größte und einer der traditionsreichsten Vereine des Stadtteils. Heute zählt der Verein rund 1.200 Mitglieder und bietet Breiten- und Spitzensport in 19 Sparten an. Als Trainings- und Wettkampfgelände nutzt der TuS Gaarden neben der Baukampfbahn und dem Coventryplatz weiterhin die Tennisplätze in der Röntgenstraße sowie die öffentlichen Schwimmbäder und Turnhallen des Stadtteils. Das Sportheim ist eine vollkonzessionierte öffentliche Gaststätte, ist behindertengerecht eingerichtet und wird immer mehr zu einem Treffpunkt in Gaarden. Mehrere Vereine nutzen es, u.a. die Alte Gaardener Gilde, der Gaardener Verein, der Sozialverband Deutschlands (früher Reichsbund), auch die Parteien.

Vorbildliches leistet der Verein mit seinen sozialen Projekten „Sport gegen Gewalt“, „Schule und Sport“ und „Fit for Security“ (Gaarden Kids) für die Integration aller Gaardener/innen und für ein lebenswertes Gaarden. Der besonderen sozialen Struktur des Stadtteils versucht der Verein mit seinem Projekt „Beitragspatenschaften“ entgegenzuwirken. Das von der TuS Gaarden veranstaltete „Gaardener Grünkohlessen“ vereint Politik, Wirtschaft und Sport, um Gaardener Probleme anzusprechen, und ist die Veranstaltung auf dem Ostufer.

Sparten: Badminton, Basketball, Boxen, Mittelalterliches Fechten, Fußball, Handball, Jogging, Kanu, Koronarsport, Fitness, Turnen, Gymnastik, Volleyball, Wandern, Basketball, Musik-Korps, Gesundheitssport, Kinderturnen, Wassergymnastik, Rollkunstlauf, Schwimmen, Ringen, Teakwondo, Nordic Walking.

Kontakt
1. Vorsitzender: Dieter Bünning
Röntgenstraße 5
24143 Kiel
Tel.: 0431-731176, 0431-260980, 0431-7068618
Fax: 0431-7068619
E-Mail: geschaeftsstelle@tusgaarden.de
Internet: www.tusgaarden.de

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:
Mo: 19.00 - 20.00 Uhr
Do: 18.00 - 19.00 Uhr