Wer kennt das nicht? Auf einmal kocht die Kaffeemaschine nicht mehr, das Radio gibt keinen Ton von sich und der Fön hat auch seinen Geist aufgegeben. Was also tun – wegwerfen? Nein, denn Reparieren in sogenannten Reparatur-Cafés liegt im Trend. Dort treffen Menschen, die etwas zu reparieren haben, auf Menschen, die reparieren können. Kaffee und Kuchen versüßen die Wartezeit und laden zu Fachsimpelei und netten Gesprächen ein.


Bei den Reparatur-Initiativen auf dem Kieler Ostufer gibt es vorbereitete Reparaturstationen. Eingeladen sind alle, die ein kaputtes Radio, Toaster, einen wackeligen Stuhl oder aber auch eine andere kaputte Sache haben, die zum Wegwerfen viel zu schade ist. Ganz nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ lernen die Besucher*innen, ihre mitgebrachten Dinge in der temporären Selbsthilfewerkstatt zu reparieren.


Am Samstag, 16. November 2019, findet wieder von 13 - 16 Uhr das "Reparatur-Café Gaarden" im Vinetazentrum (Vinetaplatz/ Elisabethstraße 64 in Gaarden) statt.


Termine im Jahr 2020:

werden noch bekannt gegeben

 

Weitere Informationen bekommen Sie unter:

tarhouni@wirtschaft-gaarden.de oder 0431 979953-41

www.reparaturcafe-gaarden.de

Am Samstag, 02. November 2019, findet von 13 - 16 Uhr zum ersten Mal der "Reparatur-Treff Diedldörp" in der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde (Ivensring 9 in Neumühlen-Dietrichsdorf) statt.


Termine im Jahr 2020:

werden noch bekannt gegeben

 

Weitere Informationen bekommen Sie unter:

tarhouni@wirtschaft-gaarden.de oder 0431 979953-41

david.vetter@kieler-ostufer.de oder 0431 979953-47