Mit der Entwicklung der Hans- Christian- Andersen- Grundschule zur Stadtteilschule sind umfangreiche bauliche Maßnahmen an dem Schulstandort verbunden. Neben dem Bau eines neuen Gebäudes und der Sanierung des alten Schultraktes ist hierbei die Öffnung des Schulgeländes zum Stadtteil hin ein wesentlicher Punkt. Im Zuge dessen wird auch der stark sanierungsbedürftige Schulhof neu gestaltet, so dass dieser sowohl den Bedürfnissen der Schüler/innen entspricht als auch die neue Nutzungsvielfalt der Stadtteilschule berücksichtigt.

10.06.2014
Der entgültige Plan für die Umgestaltung des Schulhofareals ist nun zur Veröffentlichung bereit.
Hier rechts können Sie sich den Plan ansehen.

Wichtige Maßnahmen der Schulhofneugestaltung umfassen:

- Barrierearmer Zugang zum Schulgelände und zu allen Gebäude

- Erneuerung des Oberflächenbelags mit hellgrauen Pflasterplatten und
  anthrazitfarbenen Pflasterstreifen; durchsetzt mit eingefärbten
  Betonsitzblöcken
- Freie große Schulhoffläche für vielfältige Aktivitäten (1) (Feste,
  Bewegungsspiele, Radkurse)

- Neue Spielzonen: Ballspielbereich (2), Kletterwand (3) , Spiel-/Kletterelement
  für größere Kinder (4), Spielgeräte für kleinere Kinder (5),

- Neue Verweilzonen: Amphitheater ähnliche Sitzstufenanlage (6),
  Sitzmöglichkeiten unter den Bäumen (7), Außenbereich Stadtteilcafe (8)

zurück zur Projektübersicht