Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Beratung

per Telefon, Mail oder Videochat


Aufgrund der Corona-Pandemie musste der bewährte Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Tag 2020 abgesagt werden. Eine verkleinerte Variante oder eine Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt in diesem Jahr war nicht möglich und zielführend. Nichtsdestotrotz wollten die Veranstalter*innen – die Bildungsberatung Kiel-Ost, das Jobcenter Kiel, die stadt.mission.mensch, das Stadtteilbüro Ost und Wirtschaftsbüro Gaarden – den Schüler*innen des Kieler Ostufers Unterstützung anbieten und haben daher eine Anpassung des Konzeptes vorgenommen. Daraus entstanden ist die „Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Beratung“.

Der Schwerpunkt dieses neuen Konzeptes sieht eine Informations- und Aufklärungskampagne zum Thema Ausbildung vor. Via Telefon, E-Mail und auch Video-Chat wird die Möglichkeit gegeben, Beratung und Informationen rund um das Thema Bewerbung und Ausbildung zu erhalten. Mit der Kampagne möchten die Veranstalter*innen die Jugendlichen, Erziehungsberechtigten sowie Betreuenden ermutigen, sich trotz der Situation um ihre berufliche Perspektive zu kümmern.

Wie bewerbe ich mich? Wo finde ich einen Ausbildungsplatz? Infos und Beratung gibt es bei der Bildungsberatung Kiel-Ost unter www.bildungsberatung-kiel-ost.de oder per Telefon 0431 - 16 98 67 1


Die Idee

Seit 2015 werden beim alljährlichen Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Tag Betriebe, die noch keine*n Auszubildende*n gefunden haben, mit Schüler*innen ohne Ausbildungsplatz zusammen gebracht. Anders als bei herkömmlichen Berufsmessen stehen dabei nicht die Schulnoten im Vordergrund, sondern kleine praktische Übungen, durch welche die Schüler*innen den Beruf und umgekehrt die Betriebe die jeweiligen jungen Erwachsenen kennenlernen können. Durch Ausprobieren können die Jugendlichen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen und sich eventuell für einen Schnuppertag, ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz empfehlen. Die Firmen und Jugendlichen können sich in ungezwungener Atmosphäre kennenlernen. Noten oder Zeugnisse waren hier zweitrangig, vielmehr loten Betriebe und Jugendliche aus, ob die Chemie zwischen ihnen passt.

Das Projekt unter der Trägerschaft von Jobcenter Kiel, Bildungsberatung Kiel-Ost, der stadt.mission.mensch, dem Stadtteilbüro Ost, dem Wirtschaftsbüro Gaarden sowie der Kausa Servicestelle Kiel, will Jugendliche, die noch einen  Ausbildungsplatz oder Praktikumsplatz suchen und Betriebe,  die noch einen Ausbildungsplatz/Praktikumsplatz zu vergeben haben, zusammenbringen. Der Ostufer Ausbildungs-Aktiv-Tag wird vom Stadtpräsidenten Hans-Werner Tovar unterstützt, er trägt die Schirmherrschaft.

Kontakt

Stadtteilbüro Ost / Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf

David Vetter
  0431 – 97 99 53 47
   0431 – 97 99 53 49
   david.vetter@kieler-ostufer.de

Stadtteilbüro Ost / Büro Soziale Stadt Neumühlen-Dietrichsdorf
Langer Rehm 39
24149 Kiel

Veranstaltungsort

Coventryhalle und Sport- und Begegnungspark Gaarden (entfällt in 2019!)


Impressionen aus 2019

"Stein auf Stein" beim Ostufer Ausbildung- Aktiv-Tag 2019 Getreidesorten erkennen beim Ostufer Ausbildung- Aktiv-Tag 2019 Betriebe und Schüler*innen lernen sich kennen beim Ostufer Ausbildung- Aktiv-Tag 2019 "Ein gutes Auge haben" beim Ostufer Ausbildung- Aktiv-Tag 2019 Fähigkeiten unter Beweis stellen beim Ostufer Ausbildung- Aktiv-Tag 2019 Betriebe und Schüler*innen lernen sich kennen beim Ostufer Ausbildung- Aktiv-Tag 2019