Büro Soziale Stadt Gaarden


Entwicklungen benötigen Motoren, die genau da ansetzen, wo die Kraft gebraucht wird: nämlich vor Ort ...

Die Landeshauptstadt Kiel hat deshalb die beiden Büros eingesetzt, um die Entwicklungen in den Stadtteilen Gaarden, Ellerbek, Wellingdorf und Neumühlen-Dietrichsdorf aktiv vor Ort zu unterstützen. Die Büros sollen die Menschen aktivieren, sich für ihre Stadtteile einzusetzen und damit die großen Infrastrukturprojekte wie z.B. im Schwentine-Mündungsbereich oder im Sport- und Begegnungspark Gaarden von innen heraus zu stärken. Sie dienen als Schnittstelle zwischen den Bürgern und der Verwaltung und Politik.

 

Die Aufgaben des Büros sind:

Projektentwicklung und –begleitung
Wir greifen Ideen aus dem Stadtteil auf und entwickeln daraus mit den Menschen vor Ort Projekte, Aktionen und Konzepte.

Vernetzung
Wir vernetzen Menschen vor Ort und bauen Kooperationen auf, sind Anlaufpunkt für Menschen mit Projektideen und Vermittler*in zwischen Projektinitiator*innen und der Verwaltung.

Beteiligung
Wir organisieren und moderieren Zukunftswerkstätten, Workshops und sonstige Informations- und Beteiligungsveranstaltungen für die Bewohner*innen des Stadtteils

Öffentlichkeitsarbeit
Wir konzipieren und gestalten Stadtteil- und projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit.

Informationspool
Wir stellen Informationen zu stadtteilbezogenen Aktivitäten und Einrichtungen zur Verfügung.

Kontakt

Anna Neugebauer
 0431 – 97 99 53 46
  0431 – 97 99 53 49
  anna.neugebauer@kieler-ostufer.de

Lea Lükemeier
  0431 – 97 99 53 43
  0431 – 97 99 53 49
 lea.luekemeier@kieler-ostufer.de


Büro Soziale Stadt Gaarden
Vinetaplatz 2
24143 Kiel

Sprechstunde
Dienstag: 11 - 15 Uhr
Donnerstag: 13 - 16 Uhr
Oder: Termin nach Vereinbarung