Büro Soziale Stadt Gaarden


Entwicklungen benötigen Motoren, die genau da ansetzen, wo die Kraft gebraucht wird: nämlich vor Ort ...

Seit dem Jahr 2000 wird Gaarden von der Landeshauptstadt Kiel insbesondere als Fördergebiet im Städtebauförderungsprogramm „Soziale Stadt“  sowie seit 2018 mit der Entwicklungsstrategie Gaarden hoch10 intensiv gefördert, um sukzessive städtebauliche Mängel zu beheben und die Lebensbedingungen vor Ort umfassend zu verbessern. Das Bund-Länder-Programm "Soziale Stadt" sieht als Programmbegleitung und wesentlichen Erfolgsfaktor die Einrichtung eines professionellen Stadtteilmanagements vor, dass sich an den Gegebenheiten und Potentialen vor Ort orientiert. Das Büro Soziale Stadt Gaarden ist im Stadtteil tief verwurzelt und nimmt eine moderierende und strukturschaffende Funktion ein. Es vernetzt, beteiligt, unter-stützt, entwickelt und macht „Lobby-Arbeit“ für Gaarden. Es fungiert als zentrales Bindeglied zwischen den Bürger*innen, Akteur*innen sowie der Verwaltung bzw. der Politik. Dieser integrierte und präventive Ansatz auf Stadtteilebene und die Steuerungsfunktion unterscheidet das Stadtteilmanagement von den „Quartiersmanagements“ (z.B. Mietertreffs, Nachbarschaftsnetzwerke), die auf kleinräumiger Quartiersebene vor allem die soziale und kulturelle Teilhabe fördern.

Trägerin des Büros Soziale Stadt Gaarden ist – ebenso wie für das Wirtschaftsbüro Gaarden, das Büro Soziale Neumühlen-Dietrichsdorf sowie das Stadtteilbüro Ost – die stadteigene Projektgesellschaft Kiel-Gaarden GmbH. Alle vier genannten Büros firmieren seit August 2015 unter dem Dach der „Büros für Stadtteilentwicklung“ als Bürogemeinschaft am Vinetaplatz 2 in Kiel-Gaarden. 

 

Die Aufgaben des Büros sind:

Projektentwicklung und –begleitung
Wir greifen Ideen aus dem Stadtteil auf und entwickeln daraus mit den Menschen vor Ort Projekte, Aktionen und Konzepte.

Vernetzung
Wir vernetzen Menschen vor Ort und bauen Kooperationen auf, sind Anlaufpunkt für Menschen mit Projektideen und Vermittler*innen zwischen Projektinitiator*innen und der Verwaltung.

Beteiligung
Wir organisieren und moderieren Zukunftswerkstätten, Workshops und sonstige Informations- und Beteiligungsveranstaltungen für die Bewohner*innen des Stadtteils

Öffentlichkeitsarbeit
Wir konzipieren und gestalten Stadtteil- und projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit.

Informationspool
Wir stellen Informationen zu stadtteilbezogenen Aktivitäten und Einrichtungen zur Verfügung.

Kontakt

Anna Neugebauer
 0431 – 97 99 53 46
  0431 – 97 99 53 49
  anna.neugebauer@kieler-ostufer.de 

Lea Lükemeier
 0431 – 97 99 53 43
  0431 – 97 99 53 49
  lea.luekemeier@kieler-ostufer.de


Büro Soziale Stadt Gaarden
Vinetaplatz 2
24143 Kiel

Sprechstunde
Montag - Donnerstag: 9 - 16 Uhr
Freitag: 9 - 14 Uhr
Oder: Termin nach Vereinbarung

Büros für Stadtteilentwicklung - Schaufenster Gaarden
Brunnen auf dem Vinetaplatz