Gaardener Runde

Vernetzung - Austausch - Information - Kooperation - Diskussion

Projektlaufzeit: seit 2004

Die Idee

Über 100 Vereine, Institutionen, städtische Einrichtungen, Politiker*innen, Geschäftsleute und Einzelpersonen sind seit 2001 an der Gaardener Runde beteiligt. Die Gaardener Runde will einen Beitrag zur Entwicklung des Stadtteils und zur Vertretung „Gaardener Interessen“ leisten:

  • Die Umsetzung verschiedener Themen und Maßnahmen im Stadtteil zu diskutieren und zu begleiten. Dadurch wird die Gaardener Runde ein Diskussionsforum. Dieses Forum hat als Ergänzung zum Ortsbeirat Gaarden die Funktion, Informationen zu vertiefen und zu verbreiten.

  • Unterstützung der öffentlichen Diskussion zur Entwicklung des Stadtteils in Zusammenarbeit mit bestehenden Einrichtungen und Institutionen.

  • Abstimmung von Veranstaltungen in Gaarden mit dem Ziel: Kooperation zu befördern, eine gemeinsame Werbung zu betreiben und die Attraktivität des Stadtteils zu erhöhen.

Die Themen, beispielsweise Mobilität, Bürgerbeteiligung, Begegnungsraum, etc. betreffen immer direkt den Stadtteil Gaarden und werden jeweils mit kompetenten Referent*innen erörtert und diskutiert. So bietet die Runde ein wichtiges Forum für Diskussionen und stärkt die Zusammenarbeit zwischen bestehenden Einrichtungen und Institutionen. 

24. August:   Sommergrillen mit informellem Austausch (18.30 Uhr, auf dem Vorplatz der Sozialkirche) und
      vorigem Hörn-Rundgang mit dem Stadtplaner Nils Horstmeyer als optionalen Programmpunkt von
      (17 - 18 Uhr, Ernst-Busch-Platz/Skulptur Adam & Eva) → Anmeldung: unter "Aktuelles" (rote Box)

26. Oktober  geplant:  Thema „Beteiligungsprozesse mit künstlerischen Methoden“ 
      (Nachholsitzung November 2020)

 



22. September: Fördermöglichkeiten Kultur-/Kreativwirtschaft und Stadtteilprojekte


26. Februar: „Nachbarschaften und Begegnungsräume in Gaarden“ 

07. Mai Bürgerbeteiligung und politische Teilhabe in Gaarden

24. September: „Verkehrssituation in Gaarden“

26. November : „Diskussionsrunde: 1 Jahr nach der Kommunalwahl und Beteiligung zu Gaarden hoch 10“

 


Das Leitungsteam

Die Gaardener Runde wird von einem fünfköpfigen Team geleitet. Die Geschäftsführung der Gaardener Runde liegt beim Büro Soziale Stadt Gaarden. Die Sitzungen der Gaardener Runde finden alle zwei Monate an unterschiedlichen Orten statt. Das Leitungsteam trifft sich immer in den sitzungsfreien Monaten zur Vorbereitung der nächsten Gaardener Runde.


Mitglieder des Leitungsteams:

Kontakt

Büro Soziale Stadt Gaarden

Anna Neugebauer
  0431 – 97 99 53 46
   anna.neugebauer@kieler-ostufer.de

Büro Soziale Stadt Gaarden
Vinetaplatz 2
24143 Kiel

Aktuelles

Die Gaardener Runde startet endlich wieder und lädt zu einem Sommergrillen mit informellem Austausch am 24.8. ab 18.30 Uhr auf dem Vorplatz der Sozialkirche ein. Als optionaler Programmpunkt von 17 - 18 Uhr wirdein Hörn-Rundgang mit dem Stadtplaner Nils Horstmeyer angeboten. Treffpunkt ist der Ernst-Busch-Platz/Skulptur Adam & Eva.

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir Alle, die am Rundgang und/oder am Sommergrillen teilnehmen möchten, um vorige Anmeldung. Beide Veranstaltungen finden ab einer Teilnehmerzahl von 10 Personen statt. Bei starkem Regen /Sturm/Hagel/Gewitter wird das Grillen abgesagt und der Rundgang verschoben.

Anmeldung Hörn-Rundgang (17-18 Uhr): hier

Anmeldung Sommergrillen (18.30-20.30 Uhr): hier